Merkel bezeichnet Pariser Attentäter als „gottlose Terroristen“


Angela_Merkel1

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Attentäter von Paris als „menschenverachtende und gottlose Terroristen“ bezeichnet. „Die Taten sind Taten gegen die Menschlichkeit“, sagte Merkel am Dienstag in Berlin anlässlich eines Integrationsgipfels im Kanzleramt.

Deutsch Türkische Nachrichten

Die Anschläge richteten sich auch gegen ein Miteinander von Menschen unterschiedlicher Herkunft, Kulturen und Religionen. Daher müsse man für die eigenen Werte eintreten und auch anderen vorzuleben. „Freiheit ist stärker als Hass und Terror.“

Mit Blick auf die in Deutschland lebenden Flüchtlinge und Asylbewerber sagte Merkel, es komme auf eine rasche Integration an. Dabei gehe es um einen schnellen Zugang zu Integrationskursen, zur Sprachförderung sowie zum Arbeitsmarkt. Deutschland habe die wirtschaftlichen Voraussetzungen, um das schaffen zu können. Zudem suchten viele Firmen Auszubildende und Fachkräfte.

3 Comments

  1. Mit “ menschenverachtend“ hat die Frau Merkel sicher recht. „Gottlos“ sind diese Terroristen allerdings nicht. Man sieht auch hier einmal mehr, was durch diesen „Gotteswahn“ an Unheil angerichtet wird. Die Politiker dieser Welt wollen alle so superschlau sein. Ungebildet, im weltlichen Sinne, sind die ja nicht unbedingt, aber wenn es um den „Glauben“ geht scheint sich bei den Religioten unter ihnen (und das sind leider die Meisten) alles nur im Reptiliengehirn abzuspielen. In Anbetracht der aktuellen Geschehnisse in europäischen Gefilden, muss man nicht speziell darauf Hinweisen, dass dies alles nicht mehr zum Lachen ist.
    Als Atheist wage ich einen hypothetischen Wunsch an irgendeinen, (wenn möglich den Menschen gutgesinnten, wer und wo immer der auch sein mag) Gott zu richten. Komm endlich mal raus und zeig dich du Feigling und stelle dich deiner (servil angedichteten) Verantwortung für deine Schöpfung !
    Wetten, das sich keiner meldet. 😉

    Liken

  2. Da schimpft ein religiöser Fanatiker (Pfarrerstochter) auf den anderen religiösen Fanatiker (Salafisten). Beide wissen absolut sicher, nur ihr Gott allein ist der Richtige und einzig Wahre.

    Wenn jetzt noch die tumben Anbeter der weiteren 3000 all-mächtigen Götter zur Feder greifen und sich gegenseitig Blasphemie unterstellen, dann wird die Tinte knapp. Dabei brauchte jeder dieser Götter nur ein grauenhaftes Donnerwetter loslassen, welches alle Nicht-Anbeter auf der Stelle vernichtet – Problem gelöst.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.