Korruptionsskandal: Vatikan klagt italienische Enthüllungsjournalisten an


Vati-Leaks-logo

Der Vatikan sieht „fundamentale Interessen des Staates“ in Gefahr – und hat daher zwei italienische Investigativautoren angeklagt. Die beiden hatten beträchtliche Unregelmäßigkeiten im Finanzgebaren der Kurie aufgedeckt.

SpON

Wegen der Veröffentlichung vertraulicher Dokumente der katholischen Kirche müssen sich von Dienstag an fünf Angeklagte vor einem vatikanischen Gericht verantworten. Die beiden Journalisten Gianluigi Nuzzi und Emiliano Fittipaldi sowie ihre mutmaßlichen Informanten sollen unerlaubt Dokumente an sich gebracht und veröffentlicht zu haben, die „fundamentale Interessen des Heiligen Stuhls und des Staates betreffen“, teilte der Vatikan mit.

Nuzzi und Fittipaldi hatten Anfang November Bücher veröffentlicht, in denen sie dem Vatikan unter anderem maßlose Geldverschwendung vorwerfen. Sie stützen sich dabei auf Dokumente aus der Kurie, die ihnen zugespielt worden waren. (Lesen Sie hier mehr zu dem Fall.)

weiterlesen