Britische Kinos wollen Werbespot der Kirche von England nicht zeigen


Die drei größten britischen Kinoketten haben es abgelehnt, einen Werbespot der Kirche von England zu zeigen.

evangelisch.de

Der Spot ist Teil einer Kampagne, die den Menschen das Beten wieder nahe bringen will. Den Film zu zeigen, berge das Risiko, Teile des Publikums zu verärgern, begründeten die Kinos ihre Absage.

In dem Spot sind Menschen unterschiedlicher Herkunft und in verschiedenen Lebenssituationen zu sehen, die das Vaterunser beten, darunter auch der Erzbischof von Canterbury, Justin Welby. Am Ende steht der Aufruf „Beten ist für jedermann“ und ein Hinweis auf die Webseite der Kampagne. Der 60-sekündige Beitrag sollte eigentlich vor Weihnachten und vor dem neuen „Star Wars“-Film gezeigt werden, wie die Kirche am Sonntag mitteilte.

weiterlesen