Schildkrötenpanzer ist auch nur Haut


Bild: (c) Clemens Fabry
Schildkröten schützen sich durch den Panzer, der aus vernetzten Hautschichten und Proteinen besteht. Die Gene ähneln den Hautgenen des Menschen.

Die Presse.com

Dass Humanmediziner an Schildkröten forschen, ist ungewöhnlich. Doch die Gruppe um Leopold Eckhart der Med-Uni Wien untersucht in einem FWF-Projekt die Genetik der Hautentwicklung bei Vögeln, Säugern und Reptilien. Daher analysierten sie auch die genetische Steuerung der Haut bei Schildkröten, um Näheres über die Evolution von Genen zu erfahren, die auch beim Menschen wichtig sind.

Es handelt sich um Gene des Epidermal Differentiation Complex (EDC), die bei Menschen die Haut vor dem Eintritt von Mikroben und Allergenen schützen sollen. Mutationen in dem Genkomplex können zum Beispiel Schuppenflechte, Psoriasis, auslösen.

weiterlesen