Christentum, Judentum, Islam: Was glaubt Deutschland?


In Deutschland leben Mitglieder unterschiedlicher Religionsgemeinschaft zusammen. Darunter Christen, Moslems und Juden. Foto: dpa
In Deutschland leben Mitglieder unterschiedlicher Religionsgemeinschaften zusammen, darunter Katholiken, Protestanten, orthodoxe Christen, Moslems, Juden, aber auch Hindus und Buddhisten. Doch nicht alle Bundesbürger gehören einer Religion an. Rund 25 Millionen Menschen und damit 31 Prozent der Bevölkerung sind konfessionslos. Hier die genaue Konfessionsverteilung in Deutschland:

Neue Osnabrücker Zeitung

Katholizismus

Insgesamt leben in Deutschland rund 23,9 Millionen katholische Christen. Sie machen 29,5 Prozent der Gesamtbevölkerung aus. Mit 52,1 Prozent hat das Bundesland Bayern anteilsmäßig die größte Gruppe an Katholiken.

Auf dem zweiten und dritten Platz folgen die Bundesländer Rheinland-Pfalz (43,1 Prozent) und Nordrhein-Westfalen (40,2 Prozent). Geht man nur nach den reinen Mitgliederzahlen leben in Nordrhein-Westfalen die meisten Katholiken (rund 7 Millionen).

Danach folgen die Bundesländer Bayern (6,6 Millionen Katholiken) und Baden-Württemberg (3, 7 Millionen Katholiken).

In Niedersachsen leben 1,3 Millionen Katholiken. Sie machen 17,4 Prozent der Bevölkerung aus. (Stand 2014).

weiterlesen

1 Comment

  1. Was „Deutschland“ glaubt, weiß ich nicht. Manchmal glaube ich allerdings, ich bin hier (in diesem unserem Lande) im Wald. 😉

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.