Klima-Risiko-Index zeigt Verlierer des Klimawandels


Überschwemmungen in Kroatien im Mai 2014 © Dalibor Platenik – Dali/ CC-by-sa 3.0
Passend zum Welt-Klimagipfel in Paris hat die Umweltorganisation Germanwatch den diesjährigen Klima-Risiko-Index veröffentlicht. Er zeigt auf, welche Länder 2014 am stärksten von Wetterextremen betroffen waren. Überraschend liegen dabei drei Balkanstaaten vorne, die besonders schwere Überschwemmungen erlebten. Interessant auch: Im Langfrist-Index der letzten 20 Jahre ist Deutschland mit Rang 18 das am stärksten betroffene Industrieland.

scinexx

Dass Wetterextreme dank des Klimawandels zunehmen, ist nichts Neues. So sind inzwischen drei Viertel aller Hitzewellen „hausgemacht“ und auch bei den Starkregen lässt sich jeder Vierte auf den Klimawandel zurückführen. Dabei sind jedoch nicht alle Regionen und Länder gleich schwer von solchen Extremereignissen betroffen. Wen es 2014 am härtesten getroffen hat, berichtet Germanwatch im diesjährigen Klima-Risiko-Index.

weiterlesen