Syrien-Einsatz: Bundeswehr beginnt am Donnerstag mit Truppenverlegung in Türkei


Themenbild. Bild: regensburg-digital.de
Themenbild. Bild: regensburg-digital.de
Die Bundeswehr beginnt nach dem Beschluss des Bundestags für einen Syrien-Einsatz der deutschen Armee noch diese Woche mit der Verlegung der ersten Truppenteile. Am kommenden Donnerstag sollen knapp 40 Mitglieder des Luftwaffengeschwaders 51 „Immelmann“ vom Fliegerhorst Schleswig nahe der Gemeinde Jagel in den Einsatz verabschiedet werden, wie die Bundeswehr am Dienstag mitteilte.

Deutsch Türkische Nachrichten

Außer den Soldaten und zwei Tornados zur Luftaufklärung solle am gleichen Tag ein Bundeswehr-Airbus zur Luftbetankung mit Personal von Köln-Wahn in Richtung der türkischen Militärbasis Incirlik starten.

Der Syrien-Einsatz der deutschen Soldaten beginnt mit einem militärischen Appell, bei dem auch Luftwaffen-Generalleutnant Helmut Schütz und Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) erwartet werden. Nach einem Grußwort des Ministerpräsidenten soll das Vorkommando des Luftwaffengeschwaders in einem Airbus A400M in Begleitung der beiden Aufklärungs-Tornados in Richtung Türkei fliegen.

weiterlesen