Unmengen von Mikroplastik schwimmen im Rhein


Probe aus dem Rhein bei Duisburg in 15-facher Vergrößerung © Universität Basel/ Thomas Mani
Schwimmende Plastikfracht: Im Rhein schwimmt so viel Mikroplastik wie in kaum einem andren Fluss weltweit: Auf Höhe des Ruhrgebiets sind es fast vier Millionen Plastikpartikel pro Quadratmeter, wie Forscher ermittelt haben. Im Durchschnitt schwemmt der Rhein täglich eine Fracht von mehr als 191 Millionen Plastikteilchen in Richtung Nordsee. Der Fluss ist damit eine der großen Quellen von Mikroplastik ins Meer, so die Forscher im Fachmagazin „Scientific Reports“.

scinexx

Mikroplastik ist längst überall: Die winzigen Kunststoffpartikel finden sich inzwischen in unseren Flüssen und Seen, aber auch in Salz, in Mineralwasser und Bier und sogar in Honig. Das Mikroplastik entsteht bei der Zersetzung größerer Plastikteile, aber wird auch aus Reinigungsmitteln oder Textilien direkt ins Abwasser gespült.

weiterlesen