Auch Hunde haben ein „Ich“


Schnuppernd durch den Bewusstseinstest: Hunde verlassen sich auf ihre Nase. © FreeImages.com / Camila Dequech
Schnuppern statt sehen: Auch Hunde können sich selbst in einem Bewusstseins-Test erkennen – wenn der Test stimmt. Beim bekannten Spiegeltest scheiterten die Tiere bislang, doch eine Schnupper-Variante des Tests bestehen sie sofort, wie ein Evolutionsbiologe nun herausgefunden hat. Auf die bevorzugten Sinnesorgane abgestimmte Tests könnten auch bei anderen Tierarten überraschende Ergebnisse liefern, meint der Forscher.

scinexx

Ein unterwürfiges Winseln und ein reuiger Hundeblick nach einem Fehltritt, oder freudiges Bellen und stolzes Schwanzwedeln nach einer Belohnung – Hundebesitzer ahnen schon lange, dass ihre tierischen Begleiter ein Gewissen haben und sich ihrer selbst und ihrer Handlungen bewusst sind. Wissenschaftlich belegen ließ sich das jedoch bislang nicht: Den ultimativen Test zur Selbsterkennung haben Hunde bisher nicht bestanden.

weiterlesen