Milchstraße im Wasserstoff-Licht


Der Nordhimmel im Licht des atomaren Wasserstoffs © EBHIS-Projekt /Jürgen Kerp (AIfA) und Benjamin Winkel (MPIfR)
So scharf wie nie zuvor: Astronomen haben die bisher genaueste Karte der Wasserstoff-Verteilung in unserer Milchstraße erstellt. Sie entstand in fünfjähriger Durchmusterung des Nordhimmels mit dem 100-Meter Radioteleskop in Effelsberg. 30-fach schärfer als zuvor lässt sich nun erkennen, wo und in welcher Dichte interstellarer Wasserstoff in der Milchstraße vorhanden ist. Das wiederum gibt Einblick in die Sternenbildung und die Entwicklung der Galaxie.

scinexx

Wasserstoff ist das einfachste und mit Abstand häufigste Element im Universum. Er ist der Treibstoff für die Kernfusion im Inneren von Sternen und findet sich in dem gewaltigen Netz aus kosmischen Gasfilamenten, die unser Universum durchziehen. Die räumliche Verteilung des atomaren Wasserstoffs im Weltraum verrät daher einiges über die Entstehung der Sterne und die Dynamik und Entwicklung von Galaxien.

weiterlesen

2 Comments

Kommentare sind geschlossen.