Totgesagte Seeschlange wiederentdeckt


Zwei Kurznasige Seeschlangen (Aipysurus apraefrontalis) im Ningaloo Reef © Grant Griffin / Western Australian Department of Parks and Wildlife
Auferstanden: Biologen haben vor Westaustralien eine Seeschlangen-Art aufgespürt, die seit 15 Jahren als ausgestorben galt. Zufällig beobachtete ein Park-Ranger Exemplare dieser Art bei der Paarung. Eine zweite extrem bedrohte Seeschlangen-Art fanden Biologen 1.700 Kilometer weiter südlich in einer Seegraswiese. Dies eröffnet nun die Chance, diese gefährdeten, nur in Westaustralien vorkommenden Arten doch noch zu erhalten.

scinexx

Der Park-Ranger Grant Griffin traute seinen Augen kaum: Als er auf das Wasser des Ningaloo Reef vor der Westküste Australiens hinaus blickte, sah er zwei hellbeige-farbene Schlangen, die einander umschlängelten. Das Ungewöhnliche daran: Die Seeschlangen ähnelten verblüffend der Kurznasigen Seeschlange (Aipysurus apraefrontalis), einer Schlangenart, die zuvor nur im Ashmore Reef im Indischen Ozean vorkam – und die seit 15 Jahren als ausgestorben galt.

weiterlesen