Abgasmessung beim Hinterherfahren


Die Abgas-Emissionen eines einzelnen Fahrzeugs lassen sich im Straßenverkehr nur schwierig direkt messen. © FreeImages.com / Vince Petaccio
Wie stark verschmutzt ein einzelnes Auto die Luft im Stadtverkehr? Dank eines neuen Messgeräts müssen Umweltphysiker einem Fahrzeug nur noch hinterher fahren, um diese Frage zu beantworten. Das spektroskopische Messinstrument liefert verlässliche Abgaswerte bei alltäglichem Fahrverhalten im Straßenverkehr. Die Hauptverursacher von hoher Schadstoffbelastung sollen mit solchen mobilen Messungen zuverlässiger ermittelt werden als mit bisherigen Modellrechnungen.

scinexx

Die Abgas-Skandale der vergangenen Monate haben gezeigt, wie unzuverlässig an Autos gemessene Abgaswerte sein können: Entweder die Werte sind unter Laborbedingungen völlig anders als im Straßenverkehr, oder sie lassen sich unter realistischen Bedingungen nur schwer messen. Dabei sind die ausgestoßenen Schadstoffe ein großes Problem für Gesundheit und Umwelt. Besonders die Stickoxidemissionen (NOx) tragen wesentlich zur schlechten Luftqualität in Städten bei.

weiterlesen