Zu welchem Typ Kirchgänger gehören Sie?


Woman praying Foto: Getty Images/Moment Open
Wenn sich Kirchen allein auf reguläre Gottesdienstbesucher verlassen wollten – sie wären auch Weihnachten leer. Zum Glück bieten Kirchen auch Platz für areligiöse Bedürfnisse. Eine kleine Typologie.

Von Marc Reichwein|DIE WELT

Gelegenheit macht Kirchgang. Es gibt Momente im Leben, die katapultieren auch kirchenfernste Menschen in ein Gotteshaus – als Verwandte, Freunde oder Bekannte zu Taufen, Trauerfeiern, Hochzeiten oder Konfirmationen. Um das Fremdeln in solchen Situationen abzubauen, hat die Evangelische Kirche im Rheinland vor Jahren einen „Kirchenknigge“ aus der Taufe gehoben.

Christoph Wittelsbürger, Nachrichtensprecher des Deutschlandfunks, verliest auf dem gleichnamigen Hörbuch Antworten auf Fragen wie „Darf ich Geld aus dem Klingelbeutel wechseln, wenn ich nur große Scheine dabei habe?“. Und er verkündet Kalauer wie „Paulus schrieb an die Apatschen: Ihr sollt nicht nach der Predigt klatschen.“

weiterlesen