Männer sind Schweine


© Wilhelm Busch Der Beweis: Auch deutsche Männer sind Grapscher!
Aber auch nach Köln bitte keine Vorverurteilung unserer ausländischen Junggesellen!

Von Berthold Köhler|Frankfurter Allgemeine

Es ist schon so viel über Männer gesagt, geschrieben und gesungen worden, dass selbst noch die unbedarfteste Blondine sich doch mindestens auf Armlänge von „diesen schrecklichen, haarigen Biestern“ fernhalten müsste, „die alles antatschen und von einem Mädchen immer nur dasselbe wollen“ – so bereits 1959 der als Frau verkleidete Jack Lemmon in „Manche mögen’s heiß“. Doch ist der auch von den „Ärzten“ verbreitete Befund, Männer seien Schweine, offenbar schon wieder so sehr in Vergessenheit geraten, dass nach der Schreckensnacht von Köln in Politik und Medien noch einmal das Unwesen des Mannes thematisiert werden musste. Denn, wie es richtigerweise in der „taz“ hieß, „vergewaltigende Männer sind vergewaltigende Männer, egal woher sie kommen“.

weiterlesen