„Volkszählung“ entlarvt unsere krabbelnden Mitbewohner


Kugelspinnen gehören zu den eher nützlichen Mitbewohnern unserer Haushalte. © Matt Bertone
Wir sind nicht allein: Unsere Wohnung teilen wir im Durchschnitt mit rund hundert verschiedenen Arten von Insekten, Krebsen und Spinnentieren. Das enthüllt eine Bestandsaufnahme von US-Forschern. Unter den tierischen Mitbewohnern sind viele Kurzzeit-Gäste von draußen, aber auch dauerhafte Untermieter wie Spinnen, Silberfischchen oder Staubläuse. Sorgen machen muss uns das aber nicht, denn die meisten dieser Tiere sind völlig harmlos und unschädlich.

scinexx

Unsere Wohnung ist unser Rückzugsort, hier fühlen wir uns ungestört – denken wir. Doch im Verborgenen beherbergen unsere Haushalte ganze Heerscharen von Mitbewohnern. Ob die Bakterien und Pilze im Hausstaub, die Milben in unserer Kleidung und im Bett oder die wimmelnde Mikrobenwelt in unserer Kaffeemaschine – wirklich allein sind wir auch zuhause nie.

weiterlesen