Missbrauchsvorwürfe: Bistum Hildesheim zahlt Geld an junge Frau


missbrauch_kathol

Als Anerkennung ihres Leids zahlt das Bistum Hildesheim eine Geldsumme an eine junge Frau. Sie hatte schwere Vorwürfe gegen einen Pater erhoben. Strafrechtlich wird der Fall nicht mehr verfolgt.

SpON

Nach den Missbrauchsvorwürfen gegen den früheren Pfarrer Peter R. zahlt das Bistum Hildesheim einer jungen Frau eine Geldsumme als Anerkennung ihres Leids.

Die damals 14-Jährige hatte im März 2010 in Hildesheim schwere Vorwürfe gegen Pfarrer R. erhoben. Er stand damals schon im Zentrum des Missbrauchsskandals am Berliner Canisius-Kolleg mit mehr als hundert Opfern. Doch das Bistum Hildesheim gab die neuen Hinweise nicht gleich an die Staatsanwaltschaft weiter (mehr zu dem Fall lesen Sie hier).

weiterlesen