Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Missbrauchs berufen


Der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig, hat sieben Mitglieder in eine Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Missbrauchs berufen.

evangelisch.de

Eine unabhängige Kommission wird in den kommenden drei Jahren die zahlreichen Fälle von Kindesmissbrauch in Deutschland untersuchen und aufarbeiten. Der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig, gab am Dienstag in Berlin die Berufung von sieben Mitgliedern bekannt. Er erhoffe sich von der Kommission Antworten, warum so viele Menschen tatenlos wegsehen, obwohl das den Kindern zugefügte Unrecht kaum schlimmer sein könne, sagte Rörig.

Arbeit beginnt noch im Januar

Im Zentrum der Arbeit der Kommission soll die Anhörung Betroffener stehen, die in Institutionen oder im privaten Umfeld als Kinder unter sexueller Gewalt gelitten haben. Das Gremium kann zudem Forschungsaufträge vergeben. Der Bundestag hatte die Einrichtung der Kommission im vorigen Sommer beschlossen und ein Budget von 1,4 Millionen Euro pro Jahr zur Verfügung gestellt.

weiterlesen