Dodo Gabriel sieht in der Türkei ein sicheres Herkunftsland


sigmar_gabrielDurch die Flüchtlingskrise ist die Türkei zu einem wichtigen Partner der Bundesregierung geworden. Vizekanzler Gabriel will sie als sicheres Herkunftsland einstufen. Doch passt das zur Lage der Kurden?

Frankfurter Allgemeine

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat sich dafür ausgesprochen, die Türkei als sicheres Herkunftsland einzustufen. Er sei dafür, einen entsprechenden Vorschlag der EU-Kommission umzusetzen, sagte der Wirtschaftsminister und Vizekanzler der Zeitung „Rheinische Post“ laut Vorabmeldung vom Dienstag. „Das heißt ja nicht, dass wir keinen Asylantrag aus der Türkei mehr prüfen.“ Jeder türkische Kurde etwa, der in Deutschland einen Antrag stelle, könne weiter seine Verfolgungsgründe darstellen und Asyl bekommen.

weiterlesen