Kardinalstaatssekretär Parolin: Keine Reform des Zölibats geplant


gay_priests_ice_cream_ad

Parolin: Er wisse auch nicht, wie man das Versprechen katholischer Priester, ehelos zu leben,«reformieren» könne.

kath.net

Eine Reform des Zölibats steht nach Worten von Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin derzeit nicht auf der Agenda des Papstes. «Nicht, dass ich davon wüsste», sagte er am Samstag am Rande eines Vortrags in Rom. Im Übrigen wisse er auch nicht, wie man das Versprechen katholischer Priester, ehelos zu leben,«reformieren» könne. Das Problem des Priesterrückgangs hänge unmittelbar mit der Bevölkerungsentwicklung insbesondere in der westlichen Welt zusammen. Auch bei Anglikanern, deren Priester verheiratet sein können, bestünden diese Probleme.

weiterlesen