Bescheid: Zweijährige soll abgeschoben werden – mit den Eltern


Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) © MiG
Ein Abschiebebescheid des Bundesamts an ein zweijähriges Kind sorgt für Aufregung. Auf Nachfrage stellte das Amt zwar richtig, dass Minderjährige nicht ohne Eltern abgeschoben werden, zurückgenommen wurde der Bescheid aber nicht.

MiGAZIN

Im Fall eines zweijährigen Mädchens aus dem sauerländischen Medebach, das nach Albanien abgeschoben werden soll, hat das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge den Ablauf des Verfahrens bedauert. Der Versand eines Abschiebebescheids nur an das Kind, nicht aber an ihre Eltern und ihren Bruder, hatte für Aufregung gesorgt.

Am Dienstag teilte das Bundesamt mit, minderjährige Kinder würden nicht ohne ihre Eltern abgeschoben. In dem Fall sei allerdings die Zustellung der Bescheide für die Eltern und das Kind nicht zeitgleich erfolgt. „Dies ist der hohen Anzahl an Asylanträgen und der vielen vom Bundesamt getroffenen Entscheidungen geschuldet.“

weiterlesen