In Kopenhagen hat der weltweit erste Supermarkt für abgelaufene Lebensmittel eröffnet


„WeFood“ verkauft Lebensmittel, die schon abgelaufen sind, aber noch gegessen werden können. Foto: Mikkel Østergaard
Millionen Tonnen Essen landen jedes Jahr auf dem Müll. Auch weil Supermärkte Lebensmittel wegwerfen, sobald sie das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten haben. In Kopenhagen sieht das in einem Geschäft nun anders aus.

Von Rebecca Häfner|greenpeace magazine

„WeFood“ in der dänischen Hauptstadt will dem Wegwerfwahn ein Ende setzen: Der kürzlich eröffnete Supermarkt verkauft Lebensmittel, die das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten haben. Viele Produkte sind auch nach dem Ablauf dieses Datums noch sehr lange verzehrbar. Und sie kosten in dem neuen Supermarkt bis zu 50 Prozent weniger. Außerdem im Angebot bei „WeFood“ sind Lebensmittel, die in anderen Läden wegen ihrer demolierten Verpackung nicht mehr in den Regalen stehen würden.

Rund 700.000 Tonnen Lebensmittel landen jedes Jahr in Dänemark auf dem Müll. Der diese Woche eröffnete Supermarkt in Kopenhagen wird von der kirchlichen Hilfsorganisation „Folkekirkens Nødhjælp“ mitgetragen. Ziel der Initiative ist es, Inspiration und Vorbild für weitere Projekte zur Müllvermeidung zu sein.

weiterlesen

1 Comment

Kommentare sind geschlossen.