Syrischer Kirchenführer: Assad ist unser Beschützer


UN-Posten in Syrien, Golan Höhen. Bild: RF
UN-Posten in Syrien, Golan Höhen. Bild: RF
Unter den Christen in Syrien hat Präsident Baschar al-Assad nach wie vor viele Sympathisanten. Ein hochrangiger Kirchenvertreter positionierte sich jetzt unmissverständlich, wie der britische Online-Dienst „Christian Today“ (London) berichtet. Assad beschütze die Christen, erklärte der stellvertretende Patriarch der Kirche von Antiochia, Bischof Luka al Khouri.

kath.net

Der Bischof kritisierte all jene, die eine Demokratie in dem Land anstrebten: „Das Konzept ethnischer Minderheiten ist ein westliches. Unter Assad sind wir in Syrien alle Syrer. Wir sind zu 100 Prozent Sunniten, zu 100 Prozent Christen, zu 100 Prozent Drusen und zu 100 Prozent Aleviten. Wir stehen vereint als Syrer.“ Trotz aller Beschuldigungen, das Assad-Regime foltere Gegner und bombardiere Zivilisten, stärkten auch andere Minderheiten dem Präsidenten den Rücken, heißt es. Grund sei die „relative Sicherheit“, die ihnen Assad vor der Terrororganisation „Islamischer Staat“ (IS) und anderen Rebellengruppen biete. Bischof Khouri spricht von einem „Krieg zwischen dem syrischen Volk und ausländischen Terroristen“.

weiterlesen