Wir laufen auf Autopilot


© akg-images / Album Wenn Menschen Maschinen werden, können sie aber immer noch gut aussehen wie hier in dem Film „Terminator 3- Rise of the Machines“.
Der Turing-Test muss umgekehrt gedacht werden: Nicht Maschinen werden wie Menschen, sondern Menschen wie Maschinen. Unsere kognitive Prozesse werden immer mehr automatisiert.

Von Adrian Lobe|Frankfurter Allgemeine

Im Jahr 2014 berichtete der „New-York-Times“-Reporter David Segal, wie er am Flughafen in Rom einen American-Express-Schalter aufsuchte und sich in einem Online-Chat über die ungewöhnlich hohe Wechselgebühr beschwerte. Das Gespräch kam ihm irgendwie merkwürdig vor.

Segal war überzeugt, es auf der anderen Seite der Chatleitung mit einem Roboter statt einem Menschen zu tun hatte. Die transkribierte Konversation erweckte den Eindruck, als würde ein Algorithmus Schlüsselwörter wie „Exchange Rate“ aufgreifen und standardisierte Antworten à la „Das können wir nicht kommentieren“ von sich geben.

Verwunderlich wäre das nicht. Kreditkartenkonzerne setzen schon länger Chat-Bots zur Beantwortung von Kundenanfragen ein. American Express gelang zu diesem Zeitpunkt aber etwas Bemerkenswertes: Seine Software bestand den sogenannten Turing-Test. 1950 schlug der legendäre Mathematiker Alan Turing ein Testverfahren vor, um künstliche Intelligenz nachzuweisen.

weiterlesen

1 Comment

Kommentare sind geschlossen.