Steinbach verteidigt umstrittenen Tweet


Erika Steinbach hatte mit einem getwitterten Foto am Wochenende für Empörung gesorgt. Auf dem Bild ist ein blondes Kind zu sehen, das von dunkelhäutigen Menschen umringt ist. Steinbach verteidigt ihren Tweet.

evangelisch.de

Die CDU-Bundestagsabgeordnete Erika Steinbach hat ihren umstrittenen Tweet zur Migration nach Deutschland verteidigt. „Das Foto zeigt lediglich ein Problem, das die Menschen umtreibt“, sagte Steinbach der „Bild“-Zeitung (Montagsausgabe). „Es ist kein aggressives Foto. Es sind auch keine arabischen Flüchtlinge darauf zu sehen, sondern freundliche Inder, die das Kind neugierig und interessiert ansehen.“ Die Vorsitzende der Arbeitsgruppe Menschenrechte und Humanitäre Hilfe der Unions-Fraktion hatte das Bild am Samstag getwittert. Darauf ist ein kleines blondes Kind zu sehen, das von dunkelhäutigen Menschen umringt ist. Über dem Foto steht: „Deutschland 2030“, darunter „Woher kommst du denn?“

weiterlesen