Istanbuler Polizei löst Frauendemo mit Gummigeschossen auf


foto: afp / ozan kose Die Polizei löste in Istanbul eine Demonstration anlässlich des Frauentags gewaltsam auf.
Die türkische Polizei hat eine Demonstration in Istanbul zum Weltfrauentag gewaltsam aufgelöst. Dabei schossen die Sicherheitskräfte am Sonntag Gummigeschoße in die Menschenmenge im Bezirk Kadikoy. Dort hatten sich hunderte Frauen versammelt, um für mehr Rechte zu demonstrieren.

dieStandard.at

Die Organisatoren hatten die Kundgebung vor dem Weltfrauentag am Dienstag vorgezogen, um mehr Teilnehmer anzuziehen. Die Behörden hatten die Veranstaltung aber aus Sicherheitsgründen verboten. Auch in der Hauptstadt Ankara kam es bei Frauendemonstrationen zu Auseinandersetzungen mit der Polizei.

weiterlesen