„Islamphobie ist der salonfähige Antisemitismus“


Der syrisch-deutsche Schriftsteller Rafik Schami ©DPA
Der syrisch-deutsche Autor Rafik Schamo hat Intellektuelle wie Peter Sloterdijk und Rüdiger Safranski scharf attackiert. Sie würden den Islam hassen und seien zu feige, sich mit der arabischen Kultur auseinanderzusetzen. Ihre angebliche Sorge um jüdische Mitbürger sei lächerlich.

Frankfurter Allgemeine

Der syrisch-stämmige Schriftsteller Rafik Schami hat prominenten deutschen Intellektuellen – unter ihnen die Philosophen Peter Sloterdijk und Rüdiger Safranski sowie der Dramatiker Botho Strauß – wegen ihrer Aussagen zur Flüchtlingskrise Hass auf den Islam vorgeworfen. „Die Islamphobie ist der salonfähige Antisemitismus“, sagte Schami dem „Kölner Stadt-Anzeiger“.

Es klinge lächerlich, „wenn diese Hasser ihre Sorge um die ’jüdischen Mitbürger’ als Grund ihrer Verachtung der Muslime in diesem Land“ angäben, so Schami. In seinem 40-jähigen Bemühen um die Aussöhnung zwischen Juden und Arabern sei „nie einer dieser Herren auch nur in Sichtweite anzutreffen“ gewesen.

weiterlesen

2 Comments

Kommentare sind geschlossen.