Trend 2050: Kirchlicher Glaube


media-media-ec780ddb-19ed-4bd2-bdb7-6858ff9211fc-normalized
Die Zukunft der Kirchen: Leere Bänke beim Gottesdienst.
Foto: dpa
Wie wird die religiöse Landkarte Deutschlands aussehen? Welche Bedeutung werden Glaube und Unglaube haben? Kehren die Götter zurück oder siechen die Religionen dahin? Um diese und andere Fragen geht es in unserer 15-teiligen Serie „Religion und Glaube 2050“.

Von Markus Brauer | Stuttgarter Nachrichten

Stuttgart – Die Kirchenbindung in Deutschland wird bis 2050 stetig abnehmen. Im Jahr 2014 erreichten die Kirchenaustritte einen neuen Rekordstand: 217 716 Menschen verließen die Katholische Kirche – so viele wie noch nie in einem Jahr. Bei den Protestanten ist die Lage noch düsterer.

weiterlesen