Annäherungsrekord bei gleich zwei Kometen


So schön wie der hier gezeigte Halleysche Komet ist der aktuelle Vorbeiflug leider nicht – dafür aber näher. © Digital Vision/ thinkstock
Heute Nachmittag kommt ein Komet der Erde so nah wie seit 246 Jahren kein anderer Komet. Der kleinere Brocken wird in „nur“ 3,5 Millionen Kilometern Entfernung an unserem Planeten vorbeifliegen. Das ist die drittnächste Annäherung der Geschichte. Allerdings: Mit bloßem Auge ist der Komet dabei leider nicht zu sehen, dazu ist er zu lichtschwach und klein. Astronomen vermuten, dass er ein Fragment des Kometen ist, der gestern Mittag nur wenig weiter weg die Erde passierte.

scinexx

Der Vorbeiflug eines Kometen ist oft ein spannendes Ereignis: Sein leuchtender Kopf und der spektakuläre Schweif sind dann sogar mit bloßem Auge oder dem Fernglas sichtbar, so zuletzt im Januar 2015 bei Komet Lovejoy oder PanSTARRS im Jahr 2013. Aber es geht auch weitaus unauffälliger, wie nun die Passage von gleich zwei kleinen Kometen belegt.

weiterlesen