IS-Drohvideo zeigt Flughafen


ewaffnete Beamte der Bundespolizei sichern ein Terminal am Frankfurter Flughafen. Foto: dpa
Sicherheitsbehörden prüfen islamistischen Propagandafilm mit Bildern aus Frankfurt. Die hessenschau veröffentlichte am Dienstag Ausschnitte eines neuen Drohvideos der Terrormiliz IS. Das hessische Landesamt für Verfassungsschutz schätz das Video als authentische Veröffentlichung des IS ein.

Von Hanning Voigts|Frankfurter Rundschau

Ein neues Drohvideo der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS), das auch Außenaufnahmen des Frankfurter Flughafens beinhaltet, sorgt bei den hessischen Sicherheitsbehörden für Aufsehen. In dem Internetvideo, das die Hessenschau des Hessischen Rundfunks am Dienstag in Ausschnitten gezeigt hat, sind vor allem Bilder aus Medienberichten über die Bombenanschläge von Brüssel zu sehen, bei denen Anfang vergangener Woche mehr als 30 Menschen am Flughafen und in der U-Bahn getötet worden waren. Der IS hatte sich später zu dem Anschlag bekannt. Außerdem tritt in dem Film ein anonymer Kämpfer auf, der offenbar auf Flämisch allen Staaten droht, die in Syrien und im Irak militärisch gegen den IS vorgehen.

weiterlesen