Ex-Frau von IS-Chef träumt von freiem Leben in Europa


Das Standbild aus einem Video zeigt Abu Bakr al Baghdadi, Chef des Islamischen Staates © Islamic State Video/Handout/DPA
Sie war mit dem heutigen IS-Chef Abu Bakr al Bagdadi verheiratet. Doch heute will Sadscha al Dulaimi mit ihrem Ex-Mann nichts mehr zu tun haben. In einem Interview macht sie deutlich, wie sie sich ihr Leben künftig vorstellt.

stern.de

Eine der Ex-Frauen von IS-Chef Abu Bakr al Bagdadi will sich mit ihrer Tochter eine neue Existenz in Europa aufbauen. „Ich will in einem europäischen Land leben, nicht in einem arabischen“, sagte Sadscha al Dulaimi in einem am Donnerstag veröffentlichten Interview. Sie werde zu Unrecht als „Terroristin“ gebrandmarkt.

„Ich möchte in Freiheit leben“, sagte die 28-Jährige der schwedischen Zeitung „Expressen“ in einem im Libanon gefilmten Gespräch. Gleichzeitig verteidigte sie das islamische Recht der Scharia, das Frauen „Freiheit und Rechte“ gewähre. Al Dulaimi wurde vor einigen Monaten aus einem libanesischen Gefängnis entlassen, in dem sie seit 2014 wegen des Verdachts der Unterstützung extremistischer Organisationen saß.

weiterlesen