UN warnen EU vor Bruch des Völkerrechts


Die Vereinten Nationen haben an die Europäische Union appelliert, bei der Rückführung geflohener Menschen in die Türkei das Völkerrecht zu respektieren.

Von Jan Dirk Herbermann | evangelisch.de

Die Europäer dürften keine Migranten zurückschicken, die versuchen, einen Asylantrag zu stellen, sagte der Sprecher des Flüchtlingshilfswerks UNHCR, Adrian Edwards, am Montag dem Evangelischen Pressedienst (epd) in Genf. Wer einen Antrag gestellt hat, dem müsse ein ordentliches Asylverfahren garantiert werden, stellte der UNHCR-Sprecher klar. Nach Beginn der Abschiebungen aus dem EU-Land Griechenland in die Türkei herrsche große Unsicherheit, welche Menschen genau auf die Schiffe gebracht würden.

Edwards betonte, dass viele Menschen in Griechenland Asyl beantragen wollten. Wegen Personalmangels und der chaotischen Situation auf den griechischen Inseln sei aber unklar, ob sie eine Chance dazu hätten. Das Flüchtlingshilfswerk werde sich nicht an der Rückführung beteiligen. Nur wenn sich Menschen aus freien Stücken auf den Weg in die Türkei machten, könne das UNHCR seine Hilfe anbieten.

weiterlesen

Advertisements

Ein Gedanke zu “UN warnen EU vor Bruch des Völkerrechts

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.