Iran-Flüge der Air France: Flugbegleiterinnen rebellieren gegen Kopftuchpflicht


Themenbild
Themenbild
Neue Route, neues Problem: Einige Mitarbeiterinnen von Air France wollen nicht akzeptieren, dass sie sich bei Flügen nach Iran verhüllen müssen. Für sie soll nun eine Sonderregelung gelten.

SpON

Nach Protesten von Flugbegleiterinnen gegen eine Kopftuchpflicht bei Landungen in Teheran plant die französische Fluggesellschaft Air France eine Ausnahmeregelung. Stewardessen und Pilotinnen, die aus persönlichen Gründen beim Verlassen der Maschine im Iran kein Kopftuch tragen wollten, sollten für andere Flüge eingeteilt werden, sagte Personalchef Gilles Gateau dem Radiosender „Europe 1“ vor einem Treffen mit Gewerkschaftsvertretern. Sie sollten nicht zu Flügen nach Teheran gezwungen werden.

weiterlesen

Advertisements