Viele Nudeln bei erster Trauung in Spaghettimonster-Kirche


Karen Martyn traute das Brautpaar / Bild: APA/AFP/MARTY MELVILLE
Neuseeland hat als erstes Land der als Kirchenparodie gegründeten Bewegung die Erlaubnis zur Ausstellung von Heiratsurkunden erteilt.

Die Presse.com

Mit viel Witz, Wein und Bier hat die „Kirche des Fliegenden Spaghetti-Monsters“ in Neuseeland erstmals eine amtlich gültige Trauung vollzogen. Marianna Young und Toby Ricketts gaben sich bei strahlendem Sonnenschein auf einem kleinen Schiff in Araroa bei Christchurch am Samstag das Ja-Wort. Neuseeland ist das erste Land, das der als Kirchenparodie gegründeten Bewegung die Erlaubnis zur Ausstellung rechtsgültiger Heiratsurkunden erteilt hatte. Die Spaghettimonster-Kirche legt viel Wert auf Nudeln und Piraten.

weiterlesen