Käßmann stört einfach alles an der Causa Böhmermann


Margot-KässmannNach der Ankündigung einer Fernsehpause kritisiert Margot Käßmann das Wegducken Böhmermanns. Überhaupt stört die Theologin alles an der „Staatsaffäre“: das Verhalten Merkels, Erdogans und das des ZDF.

DIE WELT

Die Entscheidung der Kanzlerin, die Strafverfolgung gegen Jan Böhmermann wegen Majestätsbeleidigung zuzulassen, rief allerlei Reaktionen hervor. Auch die Ankündigung Böhmermanns, seine Fernsehsendung auszusetzen, veranlasste viele Prominente und Politiker zu Wortmeldungen.

Nach Alfa-Chef Bernd Lucke, der Böhmermann in ungewohnt rauen Tönen als „feige Drecksau“ bezeichnete, kritisiert auch die Theologin Margot Käßmann den Moderator fürs „Abtauchen“: „Wer so scharf austeilt, muss mit Gegenwind rechnen“, so Käßmann in der „Bild am Sonntag„. Sich jetzt wegzuducken sei nicht die richtige Antwort.

weiterlesen

1 Comment

Kommentare sind geschlossen.