Osloer Gericht: Breiviks Haftbedingungen verstoßen gegen Menschenrechtskonvention


Bild: 2083 - A European Declaration of Indepence
Bild: 2083 – A European Declaration of Indepence
  • Der norwegische Rechtsterrorist hat mit seiner Klage gegen seine Haftbedingungen teilweise Erfolg.
  • Ein Gericht in Oslo bewertet die jahrelange Isolationshaft des Massenmörders als „unmenschlich“.
  • Nicht durchsetzen konnte sich Breivik hingegen mit der Klage gegen die Kontrolle seiner Korrespondenz.

Süddeutsche.de

Der norwegische Attentäter Anders Behring Breivik hat mit einer Klage wegen seiner Haftbedingungen teilweise Erfolg gehabt. „Die Haftbedingungen von Anders Behring Breivik stellten eine Verletzung der Menschenrechtskonvention, Artikel 3, dar“, teilte das Osloer Gericht mit. Breivik hatte unter anderem wegen seiner Isolationshaft gegen den norwegischen Staat geklagt.

weiterlesen