Geheimer muslimischer Gebetsraum am Brüsseler Flughafen


Kurz vor dem Terroranschlag entdeckt: Radikalisierte muslimische Mitarbeiter hätten sich dort versammelt, um gemeinsam zu beten. Die Polizei hatte dann angeordnet, den Gebetsraum zu räumen.

kath.net

In dem von Terroranschlägen betroffenen Brüsseler Flughafen Zaventem hat es einen geheimen muslimischen Gebetsraum gegeben. Dieser sei bereits kurz vor den Attentaten vom 22. März entdeckt worden, berichtete der flämische Fernsehsender VTM am Donnerstag.
Der Gebetsraum befand sich den Angaben zufolge im Erdgeschoss des Flughafens im Bereich der Gepäckverteilung. Radikalisierte muslimische Mitarbeiter hätten sich dort versammelt, um gemeinsam zu beten. Die Polizei habe angeordnet, den Gebetsraum zu räumen.

weiterlesen