Wittenberger Schlosskirche komplett saniert


Schlosskirche mit Schlosskirchturm. Bild: wikimedia.org/PD
Die Schlosskirche von Wittenberg erstrahlt im neuen Glanz. Die Bauarbeiten an dem Gotteshaus, an dem der Reformator Martin Luther 1517 seine Thesen angeschlagen haben soll, wurden am Mittwoch offiziell fertiggestellt.

evangelisch.de

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) betonte aus diesem Anlass, dass das Land für die Feierlichkeiten zum 500. Reformationsjubiläum im kommenden Jahr bestens vorbereitet sei: „Wir werden die Chance, unsere einzigartige Kulturlandschaft, einem internationalen Publikum zu präsentieren, gut nutzen.“

Die Schlosskirche sei als authentischer Ort der Reformation und als Grabkirche Friedrichs des Weisen und der Reformatoren Luther und Philipp Melanchthon von größter Symbolkraft, betonte der Ministerpräsident: „Es ist unser Ziel, die geistesgeschichtliche und religiöse Bedeutung der Reformation noch stärker in das Bewusstsein der Menschen zu heben.“

weiterlesen