Pastorin: „Ich glaube nicht an das menschliche Konstrukt eines Gottes“


Gretta Vosper, Bild: FB

Geht das: Atheistin sein und trotzdem Pastorin einer Kirchengemeinde? Die größte protestantische Kirche in Kanada will das in Kürze entscheiden. Der Pfarrerin der „West Hill“-Gemeinde in Toronto, Gretta Vosper, droht der Rauswurf.

Von Konrad Ege | evangelisch.de

Sie sei Atheistin, bekennt die 57-jährige Pastorin Gretta Vosper von der United Church of Canada (UCC) – ohne Wenn und Aber. „Ich glaube nicht an das menschliche Konstrukt eines Gottes“, sagt sie dem Evangelischen Pressedienst (epd). Jesus sei eine geschichtliche Figur und die Bibel „ein fehlerhaftes menschengeschriebenes Buch“.

Ihre „West Hill“-Gemeinde hält zu ihr, denn viele Mitglieder sind offenbar gemeinsam unterwegs mit ihrer Pastorin. Beim wöchentlichen Zusammenkommen verzichten die rund 100 Mitglieder auf die Bibel und das „Vater Unser“. In einem „Missionsauftrag“ der Gemeinde heißt es: „Aus Ehrfurcht vor dem Leben streben wir nach Gerechtigkeit für alle, wir stärken einander bei der Suche nach Wahrheit.“

weiterlesen

1 Comment

  1. Schizophrenie lässt sich heute eigentlich ganz gut medikamentös und ambulant behandeln. Sogar in Toronto/Kanada.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.