Exorzist: ‚Es gibt einen Dämon, der gezielt Familien angreift’ – Schwachsinn


satan

Der Dämon werde bei Exorzismen sichtbar, wirke aber auch über Ideologien und Lebensentwürfe, sagt Cesare Truqui.
 

kath.net

Es gibt einen Dämon, der gezielt Familien attackiert. Das sagt der Exorzist Cesar Truqui, gegenüber der italienischen Wochenzeitung Tempi. Alles was der Familie schade, freue den Dämon, der aus dem biblischen Buch Tobit als „Aschmodai“ bekannt sei (Tob 3,8).
Dieser Dämon sei in vielen Exorzismen gegenwärtig. Als er bei dem bekannten Exorzisten Gabriele Amorth und einem anderen Priester assistiert habe, sei er wiederholt aufgetaucht, erinnert sich Truqui.

weiterlesen

 

2 Comments

  1. hab den Artikel auf dieser unsäglichen seite gelesen und mich über die Kommentare dort echt gegruselt. So was hirnverbranntes findet man wirklich nur im Lager der Fortschrittsfeinde. Egal wie die „Geistesstörung“ benannt (Christentum, Islam etc.) wird.

    Liken

  2. Dieser Dämon scheint nicht nur Familien, sondern wie man täglich feststellen kann, ganze Nationen anzugreifen. 😉

    Liken

Kommentare sind geschlossen.