Haftbefehl für Türkei-Experten von Reporter ohne Grenzen


© dpa Demonstrieren für die Pressefreiheit.
Gegen Erol Önderoglu, Türkei-Experte der Organisation „Reporter ohne Grenzen“, ist Haftbefehl erlassen worden. Ihm wird „Terrorpropaganda“ vorgeworfen. Er ist nicht der Einzige.

Frankfurter Allgemeine

Ein Istanbuler Gericht hat gegen den Türkeiexperten der Organisation „Reporter ohne Grenzen“ (ROG), Erol Önderoglu, Haftbefehl wegen Terrorpropaganda erlassen. Auch die Vorsitzende der Türkischen Menschenrechtsstiftung, Sebnem Korur Fincani, und der Journalist Ahmet Aziz Nesin müssten in Haft, sagte der Anwalt Özcan Kilic der Deutschen Presse-Agentur am Montag.

Alle drei besäßen die türkische Staatsbürgerschaft. Sie sollten schon am Montagabend in Haft genommen werden. Nach Angaben des Anwalts führt die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen auf Grundlage der umstrittenen Anti-Terror-Gesetze.

weiterlesen