Gauck in Sachsen massiv beleidigt


Gauck_RatzingerBundespräsident Joachim Gauck wird bei einem Besuch im sächsischen Sebnitz massiv beschimpft und beleidigt. Eine Menge empängt ihn mit aggressiven Sprechchören wie „Hau ab“ und „Volksverräter“.

Frankfurter Rundschau

Eine aggressive Menschenmenge hat Bundespräsident Joachim Gauck bei einem Besuch im ostsächsischen Sebnitz heftig beschimpft. Das Staatsoberhaupt wurde am Sonntag mit aggressiven Sprechchören wie „Hau ab“ und „Volksverräter“ in der Stadt empfangen. Einige Demonstranten zeigten den Mittelfinger oder trugen Fahnen mit der Aufschrift „Das Pack grüßt Gauck“. Der Bundespräsident hatte Sebnitz wegen des 116. Deutschen Wandertages besucht. Augenzeugenberichten zufolge soll es zwischen den Anhängern und Gegnern von Gauck zu tumultartigen Szenen gekommen sein.

weiterlesen