Neil deGrasse Tyson: Brexit und Trump können nur das Werk von Aliens sein


Aliens

Der renommierte Astrophysiker Neil deGrasse Tyson denkt, es könnten sich Außerirdische auf unserem Planeten befinden, die momentan für diverse politische Krisen verantwortlich sind – und das nur um sich zu belustigen.

FOCUS ONLINE

Dem „Mirror“ zufolge sagte der Wissenschaftler auf der Starmus Konferenz in Spanien, er sei skeptisch, dass es Menschen jemals gelingen werde, Kontakt zu Außerirdischen aufzunehmen. Seiner Meinung nach bestehe jedoch die Möglichkeit, dass Aliens uns längst entdeckt und unseren Planeten heimlich erobert hätten.

Er selbst habe keine Angst vor einer Bedrohung durch superintelligente Wesen. „Eine hinlänglich intelligente Spezies hätte absolut kein Interesse an uns.“

weiterlesen