Der Entführer, der 1971 aus dem Flieger sprang und verschwand


Der Mann, der sich Dan Cooper ausgab, sprang samt Lösegeld aus dem Flieger – hier auf Polizeizeichnungen. / Bild: REUTERS
„Dan Cooper“ sprang samt Lösegeld aus dem Flugzeug und wurde nie gefunden. Die FBI stellt Ermittlungen zu der Flugzeugentführung ein.
 

Die Presse.com

Einer der verblüffendsten Kriminalfälle in der Geschichte der USA wird wahrscheinlich für immer ein Rätsel bleiben. Im November 1971 hatte ein Unbekannter ein Passagierflugzeug auf dem Flug von Portland nach Seattle entführt und ist dann mit einem Fallschirm samt Lösegeld abgesprungen. Seitdem fehlt jede Spur von ihm. Die US-Bundespolizei FBI legte den Fall am Dienstag (Ortszeit) zu den Akten.

Die Ermittlungen würden ohne Ergebnis eingestellt, hieß es. Es habe sich um eine der längsten und aufwändigsten Fahndungen in der FBI-Geschichte gehandelt, teilte die Behörde mit. Die Ressourcen sollten nun zur Aufklärung anderer Fälle genutzt werden.

Der Mann hatte bei einer Zwischenlandung 200.000 Dollar Lösegeld (heutiger Wert: rund 180.000 Euro) und einen Fallschirm an Bord genommen, den Weiterflug der Maschine befohlen – und war dann unterwegs mit dem Fallschirm samt Lösegeld aus der Maschine gesprungen.

weiterlesen