„Zerquetsche sie, verbrenne sie“ – der Whatsapp-Chat der Putschisten


Türkische Soldaten und Demonstranten auf dem Taksim-Platz in Istanbul. Staatlichen Quellen zufolge forderte die Nacht 264 Tote. (Foto: AFP)
  • Das Recherchenetzwerk „Bellingcat“ hat das Chatprotokoll einer Whatsapp-Gruppe hochrangiger türkischer Militärs veröffentlicht.
  • Sie koordinieren darin Teile des Putschversuchs, vor allem in Istanbul.
  • Einige von ihnen befehlen, auf Zivilisten zu schießen.

Von Benedikt Peters | Süddeutsche.de

Zunächst klingen die Putschisten siegesgewiss. „Keine Probleme“, schreiben sie, nachdem sie strategisch wichtige Punkte in Istanbul eingenommen haben – Brücken, Flughäfen, Polizeiquartiere. „Alles ist gut.“ Nach und nach aber schleicht sich die Unsicherheit in ihre Sätze – immer häufiger fordern sie Verstärkung – und nur sehr selten wird ihre Forderung erfüllt. Schließlich geben sie auf.

Im Netz sind diese Details aus der Nacht vom 15. Juli nun nachzulesen, in der Teile des türkischen Militärs versuchten, die Regierung um Präsident Recep Tayyip Erdoğan zu stürzen. Das renommierte Recherchenetzwerk Bellingcat hat das Chatprotokoll einer Whatsapp-Gruppe veröffentlicht, in der 24 hochrangige Soldaten Teile des Putschversuchs koordinierten, vornehmlich in Istanbul.

weiterlesen

1 Comment

Kommentare sind geschlossen.