„Anzeigen Erdogans bleiben in Deutschland bestehen“


Screenshot: youtube
Screenshot: youtube
Am Freitag kündigte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan den Rückzug aller Klagen wegen Beleidigung an. Doch TV-Satiriker Jan Böhmermann ist davon offenbar nicht betroffen.

DIE WELT

Die Strafanzeigen wegen Beleidigung des türkischen Staatspräsidenten sind in Deutschland nach Angaben des Medienanwalts Ralf Höcker noch nicht ad acta gelegt.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hatte am Freitagabend mitgeteilt, alle seine Anzeigen zurückzuziehen. „Die Ankündigung bezieht sich nur auf die Türkei. In Deutschland ändert sich vorerst nichts“, sagte Höcker.

weiterlesen