Vielehe muss Unrecht bleiben


Italien solle Mehrfachehen anerkennen, forderte ein Repräsentant der Muslime in Italien, schließlich seien homosexuelle Lebenspartnerschaften neuerdings auch erlaubt: „Polygamie ist ein Zivilrecht.“ Man kann diesen Vorstoß als Schrulle abtun, doch das ist er nicht. Er ist sehr ernst zu nehmen.

Von Thomas Kramar | Die Presse.com

Es ist ein ganz wesentlicher Unterschied zwischen islamisch und christlich geprägten Ländern, dass in diesen die Monogamie die – auch gesetzlich fixierte – Norm ist, in jenen nicht. In allen mehrheitlich muslimischen Ländern außer der Türkei, Tunesien, Albanien und den Ländern der ehemaligen Sowjetunion ist die Polygamie heute legal; in der Türkei ist sie geduldete Realität. Korrekter: die Polygynie – bei der ein Mann mehrere Ehefrauen hat –, nicht die Polyandrie. Dass eine Frau mehrere Ehemänner haben soll, würden muslimische Geistliche wohl als argen Frevel verurteilen.

weiterlesen