Olympia: Ägypter verweigert Israeli Handschlag


Judoka Or Sasson (rechts) gegen Islam El Shehaby. Foto: dpa
Nach seiner Niederlage in der ersten Runde verweigert der ägyptische Judoka Islam El Shehaby seinem israelischen Gegner den Handschlag. Das IOC erwägt offenbar Sanktionen.

Frankfurter Rundschau

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat das Verhalten des ägyptischen Judokas Islam El Shehaby beim Olympia-Turnier in Rio scharf kritisiert. Nach seiner Niederlage in der ersten Runde hatte der Schwergewichtler seinem Gegner Or Sasson aus Israel den üblichen Handschlag verweigert.
„So etwas ist nicht akzeptabel. Wir bedauern dieses Vorfall sehr“, sagte IOC-Sprecher Mark Adams, der Sanktionen nicht ausschließen wollte. „Diese Form der Ausgrenzung wollen wir bei Olympia nicht sehen. Wir wollen keine Mauern bauen, sondern sie einreißen.“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s