„Kirche braucht keine Bürokraten“ – weniger reden, tun


Verehrungswürdige Puppe. Themenbild
Verehrungswürdige Puppe. Themenbild
Die katholische Kirche soll sich nach Worten von Papst Franziskus nicht durch Ängste bremsen lassen. Sie benötige die Hilfe des Heiligen Geistes, um „Angst und Kalkulationen“ zu überwinden, sagte er am Sonntag auf dem Petersplatz.

katholisch.de

Er ermutigte die Gläubigen zudem, auch mal etwas zu riskieren. „Die Kirche braucht keine Bürokraten und fleißigen Funktionäre, sondern leidenschaftliche Missionare.“ Der Heilige Geist könne die Herzen von Egoismus und Sünden befreien, so dass die Menschen Flüchtlingen, Armen und anderen Leidenden beistehen könnten. Angesichts von materieller und spiritueller Armut sei die Kirche in der heutigen Zeit mehr als je zuvor auf „Priester, Ordensleute und gläubige Laien mit dem aufmerksamen Blick des Apostels“ angewiesen. Nicht selten setzten diese für ihren Glauben auch ihr Leben aufs Spiel. Franziskus erinnerte an den heiligen Maximilian Kolbe (1894-1941), dessen Todestag sich am Sonntag zum 75. Mal jährte. Der polnische Franziskaner war im deutschen NS-Vernichtungslager Auschwitz im Austausch für einen Familienvater gestorben.

weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s