Großes Sicherheitsaufgebot an Mariä Himmelfahrt in Lourdes


Sicherheitskräfte in Lourdes / Bild: (c) APA/AFP (PASCAL PAVANI)
Tausende Katholiken feierten in dem französischen Wallfahrtsort Mariä Himmelfahrt. Die Sicherheitsvorkehrungen wurden verschärft.

Die Presse.com

Begleitet von einem hohen Sicherheitsaufgebot haben tausende Katholiken im französischen Wallfahrtsort Lourdes am Montag Mariä Himmelfahrt gefeiert. Die traditionelle Messe unter freiem Himmel wurde vom Erzbischof von Lyon, Kardinal Philippe Barbarin, gehalten. Hunderte Polizisten und Soldaten patrouillierten durch die Stadt.

Die Sicherheitsvorkehrungen wurden nach den jüngsten islamistischen Anschlägen in Frankreich und der Ermordung eines katholischen Priesters durch Islamisten im Juli verschärft, 500 Sicherheitskräfte wurden abgestellt. In ganz Frankreich waren die Gläubigen aufgerufen, „für Frankreich zu beten“.

Der Vorsitzende der französischen Bischofskonferenz, Georges Pontier, forderte die Katholiken auf, für den im Juli während der Messe in seiner Kirche bei Rouen ermordeten Priester Jacques Hamel Kerzen zu entzünden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s