Polen: Strafe für Rede vom „polnischen KZ“


Ehemaliges KZ in Auschwitz. Foto: imago/newspix
Bis zu drei Jahre Haft und Entschädigungsforderungen: Die polnische Regierung droht mit empfindlichen Strafen, wenn jemand die Konzentrationslager der Nazis mit dem Land in Verbindung bringt.
 

Frankfurter Rundschau

Die rechtsnationale polnische Regierung will die Bezeichnung der Konzentrationslager der Nazis als „polnische Lager“ unter Strafe stellen. Das Kabinett in Warschau beschloss am Dienstag eine Vorlage, die für die öffentliche Verwendung solcher Beschreibungen bis zu drei Jahre Haft und Entschädigungsforderungen vorsieht. Die Gesetzesinitiative muss noch vom Parlament befürwortet und von Präsident Andrzej Duda unterzeichnet werden – was jedoch kein Problem sein dürfte.

„Die Neuregelung bestraft diese beleidigenden Beschreibungen, die Polens Ruf schädigen“, hieß es in einer Erklärung der Regierung. „Den Polen kocht das Blut in den Adern, wenn sie lesen – bis hinein in deutsche Medien – es habe ‚polnische Todeslager‘ gegeben“, sagte Justizminister Zbigniew Ziobro.

weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s